Die iPhone Trickkiste: Geheime Funktionen mit großer Wirkung


Natürlich ist das iPhone zum Telefonieren da. Aber es surft auch im Internet, funktioniert als Navigationsgerät und ersetzt das heimische CD-Regal. Es sind jedoch nicht diese tausenden Möglichkeiten, die das iPhone zum Kult gemacht haben. Der Grund ist vielmehr seine kinderleichte Bedienung: Einschalten und loslegen heißt die Devise. Hinter dieser schlichten Oberfläche verbirgt das iPhone jedoch einen wahren Schatz an wertvollen Tricks, die sich nicht im „learning by doing“-Verfahren erschließen.

Telefonnummern, Songs, E-Mails, Apps: Dank seiner großen Speicherkapazität befindet sich eine schier unendliche Menge an Daten auf dem iPhone und das kann schnell unübersichtlich werden. Für diesen Fall verfügt das iPhone über eine praktische Volltextsuche. Der Trick: Die erste Homescreen-Seite muss mit dem Finger nach rechts gezogen werden, es erscheinen eine Eingabezeile sowie eine Tastatur. Mit jedem eingegebene Buchstaben verfeinert sich das Suchergebnis. Ein Fingerzeig auf den Treffer reicht aus, um ihn aufzurufen. So holt man besonders schnell eine Adresse auf den Schirm oder spielt einen bestimmten Song ab.
Auch Multi-Tasking ist für das iPhone kein Problem. Während man arbeitet, surft oder spielt, läuft im Hintergrund Musik über die iPod-App. Doch wie lässt sich die Musik eigentlich steuern, wenn die App nicht auf dem Bildschirm zu sehen ist? Der Trick: Über einen Doppelklick auf die Hometaste wird die iPod-Steuerung per Pop-up eingeblendet – auch im gesperrten Zustand.

Mit diesem und vielen weiteren versteckten Kniffen macht das iPhone in der Praxis noch viel mehr Spaß. Eine Übersicht der wichtigsten Tricks, Tipps für den iPhone-Kauf und spannende Infos rund um das Kulttelefon hält das Ratgebermagazin Gewusst WIE! in seiner neusten Ausgabe „Mein erstes iPhone“ parat. Auf www.g-w.de können Apple-Fans und die, die es werden wollen, außerdem ein brandneues iPad gewinnen.
„Die Verkaufszahlen zeigen, dass die Apple-Produkte nach wie vor ganz oben auf der Wunschliste der Deutschen stehen. Wer aktuell über die Anschaffung eines iPod touch, iPhones oder iPads nachdenkt, findet in unserem Heft praktische Einkaufshilfen und Tipps zur Nutzung: Wie funktioniert iTunes, wie verwalte ich Apps, wie synchronisiere ich meine Apple-Geräte? Außerdem gibt es wie immer eine kostenlose Software inklusive. Diesmal: i-Studio4 für die optimale Nutzung von Mulitmedia-Inhalten auf Ihrem Apple“, so Gewusst Wie! Verlagsleiter Heiko Weising.


related post

happy wheels 2

(2) Comments

  1. Lydia Müller

    Ich entdecke auch jede Woche wieder neue Funktionen an meinem iPhone. Einfach toll :o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.